Der Grosse Trek

Südafrika Geschichte – Der Große Trek

Aufgrund der starken Bedrohung durch die Xhosa und der Unzufriedenheit mit der englischen Übernahme starteten die Buren im 19. Jhd. den Groot Trek (Großen Trek), in dem mehr als 10.000 Buren die Kapkolonie verließen und nach Selbstbestimmung und einem besseren Leben suchten.
 

Südafrika Geschichte - Der grosse Burentrek von Kapstadt

Bitte das Bild anklicken!

Kapstadt Burentrek - Geschichte von Südafrika

Bitte das Bild anklicken!

 

Ihre Unzufriedenheit mit der englischen Kolonialmacht kam auf, nachdem diese den Sklavenhandel verboten, die Gleichstellung zwischen Nicht-Weißen und Weißen forderten und den Buren keine militärische Unterstützung im Kampf gegen die Xhosa zukommen ließen.

Besonders unverständlich für die konservativen Bauerngemeinden war die englische Haltung gegenüber der schwarzen Bevölkerung.

Die Engländer forderten die weißen Farmer mittels dem “Emancipation Act” auf, ihre Sklaven freizugeben - gegen eine Entschädigungssumme von Seiten der englischen Kolonialmacht.  

Südafrika Sklaven - Sklavenhandel in Südafrika - Geschichte in Südafrika

Bitte das Bild anklicken!

Der grosse Trek - Burentrek - Geschichte Südafrika

Bitte das Bild anklicken!

 

Diese neuartige Sozialordnung, basierend auf Gleichstellung und -berechtigung der Völker, widersprach der der Buren komplett.

Die Buren sahen ihre auf Rassentrennung beruhende Ordnung von Gott gewollt an und strebten eine weiße Alleinherrschaft an.

Weitere Informationen über die Geschichte in Südafrika: