Südafrika Western Cape

Der Besiedlungsursprung Südafrikas...



Das Western Cape mit einer Größe von 129.370 qkm liegt im Südwesten des Landes und grenzt an den Atlantik im Westen und den Indischen Ozean im Süden. Landschaftlich markant sind die Faltenberge im Inland mit der Swartbergkette oder den Cederbergen, die Halbwüstenregion der Kleinen Karoo, die Weinanbaugebiete um Kapstadt und der westliche Teil der Garden Route mit beeindruckenden Felsformationen an der Küste und Sandstränden mit kleinen Fischerdörfern bis hin zu größeren Städten.

Im Western Cape sprechen 62% der Menschen Afrikaans, 20% Englisch und 15% Xhosa.


Wichtiges Handelszentrum

Von Kapstadt aus fand ab dem Jahre 1652 die Besiedlung Südafrikas statt. Der wohl bekannteste Berg Südafrikas ragt über diese Stadt – der Tafelberg-. Die Stadt ist eine der beliebtesten Reiseziele in Südafrika und immer noch wichtiges Handelszentrum der Industrie. Für sechs Monate ist Kapstadt der Sitz des Parlamentes.

Aus dem Western Cape stammen manche der weltweit besten Weine. Aufgrund des milden Mittelmeerklimas werden hier hervorragende Weine produziert.


Sehenswürdigkeiten:

  • Kapstadt mit Tafelberg
  • V&A Waterfront
  • Peninsula National Park
  • Cederberg
  • Wilderness - Garden Route
  • Garden Route (Knysna, George, Plettenberg Bay, Jeffreys Bay, etc.)
  • Kleine Karoo
  • Weinland um Stellenbosch, Franshhoek und Paarl
  • Botanischer Garten Kirstenbosch
  • Cape Point und Cape of Good Hope
  • Küstenort Camps Bay