West Coast National Park

Lernen Sie die einzigartige Vogelwelt des West Coast National Park kennen...


250 Vogelarten

Der West Coast National Park zählt zu den größten Naturreservaten Südafrikas und umfasst eine Fläche von ca. 30.000 ha. Er erstreckt sich von Langebaan bis Yzerfontein. Im West Coast National Park finden sich von der Lagune über die Salzmärsche bis hin zu den Strandfeldern die unterschiedlichsten Vegetationszonen. So ist es nicht verwunderlich, dass gerade in dieser Umgebung zahlreiche Tiere ein Zuhause gefunden haben. Besonders Höhlen in Felsen bieten einen idealen Brutplatz für Vögel aller Art. Bis zu 250 verschiedene Vogelarten (Flamingos, Kormorane, Austernfischer, Sichelstrandläufer, etc.) konnte man bisher erspähen. Ein besonderes Highlight ist vor allem die Ankunft subarktischer Zugvögel aus Europa und Asien.


Nistgebiete

Zur Vogelbeobachtung sind die frühen Morgenstunden am besten geeignet. Hierzu gibt es im Park vor allem drei wesentliche Beobachtungsstationen, die den Besuchern frei zugänglich sind. Außerdem bekommen Vogelkundler die Möglichkeit an einer dreistündigen Bootstour teilzunehmen, die zu den Inseln und den Nistgebieten der Vögel führt.


Anfahrt

Der West Coast National Park liegt rund 120 km nördlich von Kapstadt direkt an der R27. Sie sollten daher kaum Probleme haben den Haupteingang des Nationalparkes zu finden und dort Ihre Zeit zu genießen.