Augrabies Falls Park

Entdecken Sie den Augrabies Falls Park an der Garden Route...


191 m in die Tiefe...

Der Augrabies Fall National Park liegt in der Provinz Nordkap nordwestlich des Landes. Charakteristisch für diesen wunderschönen Nationalpark sind die schroffe Landshaft, die tief eingeschürften Flusstäler und die Augarbies Wasserfälle des Orange Rivers. Die Wasserfälle gehören zu den 10 größten auf der Erde. Insgesamt 191 m stürzt der Orange River bei den Augrabies Fällen in die Tiefe. Das Volk der Hottentotten, das früher in diesem Gebiet lebte, vermutete bei den donnernden Wassermassen, dass böse Geister am Werke waren. Deshalb gaben sie dem Wasserfall den Namen Ankoerebis, was sinngemäß "Ort des großen Lärms" bedeutet. Durch die später hier siedelnden Trekburen entstand daraus das Wort Augrabies.


Tosende Wassermassen

Besonders im Spätsommer, wenn der Fluss viel Wasser führt, machen die tosenden Wassermassen ihrem Namen alle Ehre. An den Seitenwänden bilden sich dann weitere Wasserfälle und die Luft ist erfüllt von dichtem Sprühnebel. Als sich vor etwa 500 Mio. Jahren die gesamte Landmasse der Region hob, begann der Orange hier langsam sein Flussbett in den Untergrund zu graben. Die Schlucht der Augrabies Fälle ist heute 240 m tief und 18 km lang und gilt als ein markantes Beispiel für Granit-Erosionen. Der Nationalpark umfasst eine Fläche von 820 qkm und verläuft an den Ufern des Flusses entlang. Die Vegation ist an das trockene Wüstenklima angepasst.

Der Park beinhaltet ein Wildreservat und beheimatet zahlreiche Tierarten wie den Springbock, der sogenannte Klippenspringer, Antilopen, Leoparden, Paviane und Spitzmaulnashörner.